IPIKA Plus

Das Projekt IPIKA Plus schließt an das IPIKA Projekt (2016-2018) an. Durch weitere Förderung der Robert Bosch Stiftung und Fortsetzung der Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule sollen die IPIKA Fortbildungsinhalte institutionell nachhaltig verankert werden.

Sie befinden sich hier:

IPIKA Plus

An der Charité Gesundheitsakademie wurde im Rahmen der Projektphase IPIKA Plus im Zeitraum 2018-2019 ein neues Curriculum zur Entwicklung interkultureller und interprofessioneller Kompetenzen von Charité Mitarbeiter*innen an der Charité Gesundheitsakademie angeboten.

Ein wichtiger Erfolg ist die nachhaltige Verankerung der IPIKA-Inhalte im regulären Fortbildungsprogramm der Charité Gesundheitsakademie. Im März 2020 startet dort zum dritten Mal die IPIKA Fortbildungsreihe, diesmal mit sechs Modulen.

Als zweite Maßnahme unterstützte IPIKA Plus außerdem die Integrationsprozesse von aus dem Ausland angeworbenen Pflegefachkräften in die bestehenden Teams in den Kliniken der Charité. Zu diesem Zweck wurden Fortbildungen für Personal angeboten, das am Integrationsmanagement im Pflegebereich der Charité beteiligt ist.

Drittens entwickelte IPIKA Plus zusammen mit der Alice Salomon Hochschule Berlin einen berufsbegleitenden Zertifikatskurs. Der Zertifikatskurs "Interkulturell kompetent in der Gesundheitsversorgung" ist stärker auf den ambulanten Bereich ausgerichtet und für Vertreter*innen verschiedenster Gesundheitsberufe ab sofort buchbar. Er findet im Zeitraum 27.03.2020-21.11.2020 im Weiterbildungszentrum der Alice Salomon Hochschule Berlin statt. Somit werden die IPIKA Plus Fortbildungsinhalte über die Charité hinaus auch für Mitarbeiter_innen anderer Institutionen und Einrichtungen im Gesundheitswesen zugänglich.

Weitere Informationen zum Zertifikatskurs "Interkulturell kompetent in der Gesundheitsversorgung" finden Sie im Programm des Zentrums für Weiterbildung der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Den Flyer zum Zertifkatskurs finden Sie hier